Kliniken

Capio Klinik im Park setzt auf energiesparende Beleuchtung

Hilden. Krankenhäuser sind Energiefresser. Einen Großteil verschlingt die Beleuchtung. Sie spielt eine zentrale Rolle und beeinflusst den Tages- und Arbeitsablauf von Patienten und Klinikmitarbeitern: Ob es die allgemeine Deckenbeleuchtung, die Sicherheitsbeleuchtung oder das OP- und Behandlungslicht ist – Lampen brennen rund um die Uhr.


Die Beleuchtung birgt gleichzeitig großes Potenzial zur Steigerung der Energieeffizienz: Die Capio Klinik im Park, Hilden, hat mit rund 20.000 ambulanten und stationären Behandlungen im Jahr erhebliche Energiekosten. Verwaltungsdirektor Olaf Tkotsch: „In den vergangenen sechs Monaten haben wir als ersten Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz den Großteil unserer Leuchtmittel gegen LED Leuchtmittel ausgetauscht. Die Einsparung ist dabei schon immens, denn die effiziente Leuchttechnik verbraucht oft weniger als die Hälfte der sog. „Energiesparleuchten". Damit sparen wir jährlich über 5.000 Euro allein an Strom.“


Für den Hildener Verwaltungsdirektor und Capio ist Nachhaltigkeit national und international keine Floskel: „Capio hat sich zum Ziel gesetzt, Energie und natürliche Ressourcen effizient zu nutzen, bevorzugt Systeme zum Recycling und zur Wiederverwendung von Materialen und bemüht sich, Umweltverschmutzung zu vermeiden und auf ein Minimum zu begrenzen.“


Capio Klinik im Park Hilden


Gebäude Außenansichten

       

Wartebereich und Empfang

     


Flure und Behandlungsräume

       

Restaurants

   

VIP-Bereich

   


Details

   


Professionelle Fotografie von:


powered by BRODEL